Blog

 

Kürzlich fuhr ich wieder mal mit meinem Auto UBER – als Chauffeur. Es war Samstag Nacht, das heisst eigentlich schon Sonntag, und ich nahm noch eine Anfrage auf meinem iPhone an – meine letzte Fahrt, weil es wurde sonst zu spät... Startort war Zürich City, Destination wie immer noch unbekannt. Ich kam also dort an und lud bei einer Bar eine Passagierin auf, Schweizerin, ca. 30. Sie wollte nach Stäfa.

Weiterlesen

 

 

Du hast ein Vorteil, sogar einen grossen Vorteil: du kannst Gottes Gedanken denken.

"Wir aber haben Christi Sinn." 1. Kor. 2,16b

Weiterlesen

 

Es war ein wunderbarer Tag: Es regnete dicke grosse Tropfen auf unseren Platz vor der Garage. Die Wassermassen kamen aus den grauen dicken Wolken über uns, die sich bis zum Horizont erstreckten und ich stand am Tor und schaute durch die vielen Fenster, wie der Regen auf den Asphalt prasselte.

Weiterlesen

 

Kennt ihr die Situation, dass ihr genau wisst, Gott hat euch an einen Ort oder in eine Situation gebracht, welche man selber nie erreichen hätte können. Dann steht man oft so da und wartet bis sich etwas tut, die Erde bebt oder sich der Himmel öffnet. Doch leider ist das selten der Fall. Ich entdecke oft, dass ich plötzlich an der Situation anfange zu zweifeln in welche mich Gott hinein geführt hat oder ich lasse meiner Enttäuschung freien Lauf und beschwere mich beim Schöpfer.

Weiterlesen

 

„Macht was! Seid aktiv! Schaut euch die Berufsfilme an, geht schnuppern, schreibt Bewerbungen. Ihr müsst selber etwas tun! Die Welt wartet nicht auf euch!“ – Ich liebe es, wenn ehemalige Schüler meine Klasse und mich besuchen kommen und von ihren Erfahrungen in der Berufswelt erzählen. Meine Kids hören jeweils gebannt zu, wenn sie „Büchli-Weisheiten“ von jemandem erfahren, der nur unwesentlich älter ist als sie.

Weiterlesen