Blog

 

Kennt ihr die Situation, dass ihr genau wisst, Gott hat euch an einen Ort oder in eine Situation gebracht, welche man selber nie erreichen hätte können. Dann steht man oft so da und wartet bis sich etwas tut, die Erde bebt oder sich der Himmel öffnet. Doch leider ist das selten der Fall. Ich entdecke oft, dass ich plötzlich an der Situation anfange zu zweifeln in welche mich Gott hinein geführt hat oder ich lasse meiner Enttäuschung freien Lauf und beschwere mich beim Schöpfer.

Wie viel bist DU bereit zu geben?

Doch ist es das wirklich, was Gott von uns möchte? Setzt er uns in Positionen oder Situationen um dann selbst alle Arbeit zu erledigen? Sicherlich wäre es ihm ein Einfaches das zu tun, doch dann wären wir nur noch Marionetten. Er hat uns einen freien Willen gegeben. Durch den Heiligen Geist wissen wir was richtig und was falsch ist. So kann Gott durch uns eine Situation verändern. Jesus ist derjenige, der mir die Türen zu neuen Orten öffnet, doch ich muss mich entscheiden diese Türe zu durchqueren und weiter zu gehen. Ich muss bereit sein alles zu geben und Gott wird mir Gelingen schenken.

Doch wenn mich keiner hört?

Meine Branche ist ständiger Veränderung ausgesetzt. Die Modeindustrie ist sehr laut und erfindet sich fast jeden Tag neu. Da ist es oft schwierig sich durchsetzen zu können. Jeden Tag lerne ich neu für meine Einstellung und meine Ideen zu kämpfen. Ich weiss, Gott hat mich an diese Schule gebracht, damit ich meinen eigenen Weg finden kann. Ich habe gelernt, dass ich eine Stimme habe und diese auch gebrauchen muss! Ich möchte nicht in der Masse untergehen. Ich bin eine Königstochter und kenne meine Identität. Nur darum habe ich es bereits bis hierhin geschafft und es wird mich noch viel weiter bringen. Ich möchte für meine Visionen kämpfen und mich dafür einsetzen. Denn ich weiss, Gott stärkt meinen Rücken.

Sei dir bewusst, wer du bist! Im Psalm 20.5 steht, dass Gott unsere Herzenswünsche erfüllen soll und genau das tut er. Wir müssen mit ihm zusammen arbeiten und nicht darauf warten, dass er es für uns tut. Zusammen mit meinem Gott bin ich im besten Team der Welt aber nicht im Team „Toll ein anderer macht’s“ sondern in einem Team, welches aus Teamwork besteht.

Carolin Wächter ist in der Sportartikelbranche tätig und zurzeit in der Ausbildung zur Modedesignerin und Textiltechnologin. Mit ihrer Liebe zur Kunst möchte sie Menschen bewegen und inspirieren. Zeit der Ruhe und des Auftankens, findet sie Zuhause bei ihrem Mann und ihrem Hund.