Blog

 

Für mich als Designerin ist es etwas vom Schönsten, wenn ich für einen Kunden etwas Persönliches und Einzigartiges kreieren kann. Diese Möglichkeit habe ich bei der nachfolgenden Geschichte einmal mehr erlebt.

Eine junge Geschäftsfrau kam in mein Atelier mit dem Wunsch eines persönlichen und massgeschneiderten Kleides. So habe ich begonnen, die Masse zu nehmen und mit ihr den Stil des Kleides zu besprechen. Nach dieser „Grundarbeit“ beginnt für mich immer die schönste Arbeit, das Bemalen der Seide und somit auch das kreieren des Textildesigns.

Während meines Arbeitsprozesses höre ich viel Musik und dies hat mich auch beim Entwerfen des Kleides für die junge Frau sehr inspiriert. Vor allem die Gitarre und deren Saiten. So habe ich ein wenig über diese Saiten recherchiert und schlussendlich bin ich auf ein Bild einer Slow-Motion Aufnahme einer Saite gestossen. Mit dieser ersten Idee habe ich mich an die Arbeit gemacht, Seide, Pinsel und Farbe zur Hand genommen. So entstand ein Print, der den Rhythmus der Musik zum Ausdruck brachte, als würde man eine Saite anschlagen und die Schwingungen, die sie macht, beobachten. Spannend wie auf einer zweidimensionalen Fläche etwas Dreidimensionales entstehen kann.

Den fertig gestellten Textilprint habe ich anschliessend der Kundin gezeigt und sie war sehr begeistert davon. Als ich dann das Kleid fertig stellte und die Kundin zur Anprobe kam, war ich einfach nur noch begeistert. Diese seriöse Geschäftsfrau begann in meinem Atelier zu tanzen und sie sagte mir, dass sie sich so frei, belebt und wie ein kleines Kind fühle. Ich war überwältigt, was für eine neue Freiheit diese Frau durch mein Kleid erleben durfte.

Sonja Smalheer ist eine leidenschaftliche Designerin. Ihr Spezialgebiet sind die Herstellung einzigartiger Kleidungsstücke und Wohn-Accessoires für Männer und Frauen, die echtes Kunsthandwerk, luxuriöse Materialien und einen göttlich-inspirierten Look schätzen. www.sonjasmalheer.com