Blog

Für bestimmte Jobs und Branchen sind die ausgebildeten Fachkräfte dünn gesät. So auch in der Branche, in welcher Peter mit seiner Firma tätig ist. Schon seit längerer Zeit arbeitet er pro Woche bis zu 60 Stunden und mehr, weil er sich vor Arbeit nicht retten kann. Grundsätzlich ist es in der heutigen Wirtschaftslage ja eigentlich ein gutes Zeichen, wenn die Auftragsbücher gefüllt und die Kunden mit der geleisteten Arbeit so zufrieden sind, dass sie es jedem weiter erzählen. Aber bei Peter hat das Arbeitspensum schon seit längerem ein gesundes Mass überschritten. So hat er sich entschieden, zwei neue Mitarbeiter einzustellen. Doch…

Abhilfe soll ein Headhunter schaffen

„Zeitungsinserate haben nichts gebracht“ sagt er. „Nun habe ich seit 6 Monaten einen Headhunter engagiert“. Aber „leider geht es auch mit Headhunter keinen Schritt vorwärts. Nicht, einfach nichts. Er meldet sich schon gar nicht mehr bei mir“. In seiner ausweglosen Situation erinnert er sich, dass Benj (mein Lehrling) und ich jeweils in der gemeinsam genutzten Kaffee-Ecke auf der Büro-Etage ganz natürlich von unseren übernatürlichen Erlebnissen mit unserem Gott erzählen. So nimmt er allen Mut zusammen. „Ihr erlebt doch immer wieder solche Dinge, welche eigentlich gar nicht möglich sind. Ich hätte da auch ein Anliegen“, sind seine etwas zaghaft formulierten Worte. Gespannt hören wir seine Geschichte und legen dann los. „Im Namen Jesus bestellen wir zwei neue Mitarbeiter für Peter. Sie sollen super in die Firma passen. Amen“. Weniger als 10 Sekunden hat’s gedauert - und Peter fragt überrascht: „… so einfach geht das?“

Wo kein Weg mehr weiterzuführen scheint – unser Gott kennt die Abkürzung

Bereits kurz nach unserer übernatürlichen Intervention ist zwar die Lösung noch nicht in Sicht, aber die Spannung hat sich übernatürlich gelöst. Peter verspürt Ruhe und die Überzeugung, dass nun alles gut kommt – und so ist es auch. „Plötzlich“ trifft er Leute oder es rufen ihn welche an, die ein Teil im Puzzle zur Lösung sind. Alles fügt sich übernatürlich zusammen. Nach vier Monaten ist die Sache erledigt und die Arbeitsverträge unterschrieben. Die neuen Mitarbeiter sind nun seit über 6 Monaten bei Peter tätig und er ist sehr zufrieden mit ihnen. 

Urs Sennhauser ist Computerspezialist, Biologe und Inhaber der Firma Flying Supporter GmbH in Däniken SO. Er ist seit 19 Jahren glücklich verheiratet und lebt mit seiner Frau Nadia und den vier Kindern in Gretzenbach SO. Gemeinsam als Familie sind sie Gründer von blessmyfamily.net, blessmybusiness.net und blessmygovernment.net und setzen so den Himmel auf der Erde frei.