Blog

 

Vor kurzem erhielt ich eine Anfrage vom Rundflug-Betrieb im Birrfeld, ob ich nach meinem Mittags-Flug später noch einen Abendflug machen möchte – diesmal mit einem Popstar des Argovia-Fests und seinen Begleitern... ich sagte sofort zu und freute mich riesig darauf. Im Laufe des Tages fand ich heraus, dass der Vorname des Sängers "Theo" war, womit ich mir bereits erhoffte, so den Link zu Gott zu machen, da ja "Theos" auf Griechisch Gott bedeutet.

Ich traf also  die recht feschen Passagiere und irgendwie wars noch eine lustige Stimmung, doch es wurde die ganze Zeit gefilmt, fotografiert, Interviews gegeben etc. Keine Sekunde extra, um auch nur kurz mit dem Sänger alleine zu reden. Na dann…

Ich ging dann nach unserem 20-Minuten Trip etwas enttäuscht ins Büro zurück, um wie immer die nötigen Papiere auszufüllen. Die zuständige Mitarbeiterin sass dort ganz alleine im Büro, was also ein guter Moment war, um sie zu fragen, ob sie allenfalls Heilungsgebet gebrauchen könnte. Und ja, sie brauchte es! Wegen ihres Nackens, der nach 2 x beten Linderung erfuhr! Doch noch ein Happy End!

Daniel hat ursprünglich an der ETH Geomatik studiert und startete seine Berufskarriere als Key Account Manager im Bereich Recycling. Seine Leidenschaft galt jedoch seit den Teenagerjahren dem Fliegen, weswegen er auf dem zweiten Bildungsweg eine Linienpilotenausbildung absolviert hat. Daniel war drei Jahre im Gemeinderat einer kleineren Aargauer Gemeinde und hat die Vision, auch in der Politik Gottes Reich herein zu bringen.