Blog

 

Geht es dir manchmal auch so, dass es Zeiten gibt, in denen du das Gefühl hast, alles laufe schief oder nicht wie erhofft? Du bist mitten in einem Büromöbel-Umzug und es regnet, eines deiner Kinder reisst sich beim Skifahren bei der ersten Abfahrt am ersten Sonnentag das Kreuzband, deine Mitarbeiter sind reihum krank und es scheint kein Ende zu nehmen, du bist eine gefühlte Unendlichkeit hinter deinem Terminplan her, deine Kunden entscheiden Dinge, die du ihnen ganz anders empfohlen hast,… meine Liste könnte ich noch lange verlängern. Und auch du könntest hier alle deine widrigen Umstände aufzählen und sie dann im Stundentakt wiederholen, aber davon rate ich dir dringend ab. Denn:

Freude herrscht.

In Zeiten wie diesen halte ich mir die kleinen Freuden des Tages vor Augen – und davon gibt es viele. Achte dich einmal darauf, wie viele kleine Freuden du täglich erleben darfst. Kommt dir schon etwas in den Sinn? Ich kann dir gerne einige Gedankenanstösse geben – erlebt in den letzten Tagen.

Gestern konnte ich sehr kostengünstig sehr robuste Stühle kaufen – zwar gebraucht, aber noch sehr schön und nur Fr. 3.50 pro Stück - Nicht schlecht, oder? Beim Abholen in einem Shoppingcenter bekam ich das Ausfahrtsticket geschenkt und der LKW-Fahrer an der Nachbarrampe hat mir die Stühle auf dem Anhänger fachmännisch verzurrt und montiert. Da ich wegen einem Kundentermin nicht auf direktem Weg nach Hause fahren konnte, musste ich das Auto mit dem Anhänger (mit den Stühlen drauf) draussen stehen lassen – und es war Regen angesagt. Da ich wusste, dass es vor dem Haus des Kunden genau EINEN gedeckten Parkplatz unter einer Brücke hatte (dort bleiben meine Stühle auf dem Anhänger trocken), proklamierte ich schon bei der Hinfahrt, dass dieser Parkplatz für mich frei ist. Und er war FREI und die Stühle blieben während dem Regen TROCKEN.

Letzte Woche war ich mit dem Anhänger in Zürich. Ich musste einen Schrank abholen. "In Zürich, in der Mitte der City, hat es nie Parkplätze – und schon gar nicht für Autos mit Anhänger – und schon gar nicht direkt vor dem Haus", waren die ersten Gedanken in meinem Kopf. Doch dann proklamierte ich einen leeren Parkplatz direkt vor dem Haus – und es hatte EINEN leeren "Auto mit Anhänger Parkplatz" direkt vor dem Haus.

Heute hatte ich einen Parkplatz direkt beim Eingang des Baumarkts, direkt unter dem Dach, und ich konnte die 500 kg Laminat bei Regen (schon wieder) trocken und bequem ins Auto verladen. Ebenfalls heute fand meine Frau einen Gratisparkplatz direkt vor dem Kantonspital in Aarau. Ich weiss nicht wie es dir geht, aber Parkplätze können auch für dich frei sein. Proklamiere es.

Letzten Freitag durfte ich neue Büromöbel (Ricardo-neu, nicht fabrik-neu) abholen: 12 Bürotische, 8 Lederstühle mit Rollen, 4 Lederstühle normal, 30 Recycling-Boxen, 1 Serverschrank und viel Zubehör. Sehr schönes Material für fast kein Geld. Ich hatte (und habe immer noch) wirklich Freude. Für den Transport mietete ich einen Van – ½ Tag. Beim Laden – nach der Tetris-Methode (sprich: drehen und wenden und verschachteln bis alles passt) – passte alles so genau in den Van, dass ich die Ladung nicht einmal festbinden musste, weil alles so passgenau und bis oben vollgestellt war. Alles hatte Platz – inklusive Fahrer und Beifahrer :) Hinfahren – Laden – Zurückfahren – Ausladen – Auto zurückbringen; das alles dauert normalerweise seine Zeit. Ich musste um 13.15 Uhr wieder in Aarau sein, und ich war genau um 13.14 Uhr wieder in Aarau. Göttlich Zeitplanung. Und auch geregnet hat es am Freitag nicht.

Du erlebt sicher auch immer wieder Momente der Freude – und erlebst immer wieder neu solche Momente. Mein Tipp: richte deinen Blick darauf, dann hast du mehr Energie für die Momente und Situationen, welche dich herausfordern.

Urs Sennhauser ist Computerspezialist, Biologe und Inhaber der Firma Flying Supporter GmbH in Däniken SO. Er ist seit 19 Jahren glücklich verheiratet und lebt mit seiner Frau Nadia und den vier Kindern in Gretzenbach SO. Gemeinsam als Familie sind sie Gründer von blessmyfamily.net, blessmybusiness.net und blessmygovernment.net und setzen so den Himmel auf der Erde frei.